Das Gesamtkonzept

Das ATRIUM-Wohnkonzept vereint die Prinzipien aus Wohnkomfort, Wert- und Nachhaltigkeit:

  • Zeitlose Architektur
  • Barrierefreiheit
  • Ausstattungsqualität
  • Energieeffizienz

Zeitlose Architektur ist für uns der Einsatz moderner Bautechniken und Materialien in Verbindung mit zahlreichen historisierenden Elementen. So entsteht bei jeder Atrium Immobilie eine besondere Kombination aus Klassik und Moderne.

Wir lieben Wohnkomfort. Für Barrierefreiheit / barrierefreies Wohnen gilt dies ganz besonders. Dies ist keine Frage des Alters, sondern ein dauerhafter Mehrwert in jeder Lebensphase. Alle Wohnräume und Bäder begeistern neben geschmackvollen und qualitativ hochwertigen Ausstattungsmerkmalen auch durch Highlights wie die kontrollierte Wohnraumlüftung und einem vorinstallierten Netzwerk.

Es ist unser Anspruch, Gebäude mit hohen energetischen Standards gemäß den KfW-Effizienzhäusern zu errichten. Diese zeichnen sich durch ihre besondere Bauweise und Gebäudetechnik aus. Vorteil ist ein deutlich niedrigerer Energieverbrauch als bei vergleichbaren Neubauten, die den gesetzlichen Mindestwert nach der aktuellen Energieeinsparverordnung erfüllen. Bei dieser Bauweise können zu Ihrem Vorteil zinsgünstige KfW-Darlehensformen mit Tilgungszuschuss in Anspruch genommen werden. Weiterführende Informationen zum KfW-Programm „Energieeffizient bauen“ erhalten Sie HIER.

Aktueller Verkauf

DIE HOFGÄRTEN – in Leipzig – Lausen

Gerne informieren wir Sie mit den neuesten Unterlagen über unser Projekt „Die Hofgärten“. Aktuell sind noch individuelle Grundrisslösungen möglich.

Kundenstimmen

Wie haben Sie sich gefühlt als Sie Ihr Objekt das erste Mal fertig betreten haben?

 

„Top!“

Herr Pr. (Anleger aus Hamm)

„Die Wohnungsqualität, welche unser Mieter nun genießt übertrifft die unsere; Hier ziehen wir irgendwann selbst ein.“

Familie S.u.T. (Anleger aus Essen)

„Der großzügige Eingangsbereich verbunden mit seiner interessanten Architektur stach hervor.“

Herr Dr. Klotz (Anleger aus Celle)

„Mich überkam der Wunsch, selbst in dieses Objekt einzuziehen.“
Herr Tobias F. (Anleger aus Ulm)

„Nur, dass die Mieter unserer Wohnung jetzt ein schöneres Bad, den schöneren Parkettboden, die schöneren und besseren Fenster und Türen haben als wir in unserem Haus, konnte Atrium leider nicht verhindern und ändern, schade!!!“
Petra und Helmut M. (Anleger aus Neu-Ulm)

Wie haben Sie sich gefühlt als Sie Ihr Objekt das erste Mal fertig betreten haben?

 

„Die Wohnungsqualität, welche unser Mieter nun genießt übertrifft die unsere; Hier ziehen wir irgendwann selbst ein.“

Familie S.u.T. (Anleger aus Essen)