Energieeffizienz

Ein Schwerpunkt unserer Bauprojekte ist die Energieeffizienz und Nebenkostenoptimierung. Das maßgebliche Tragwerk der Atrium Neubauten bildet das einschalige Mauerwerk aus einer 48 cm starken Außenwand. Dieses bietet auch einen optimalen Brandschutz. Um eine dauerhaft bezahlbare, zuverlässige und umweltschonende Energieversorgung gewährleisten zu können, planen und installieren wir für jedes Bauprojekt individuell aufeinander abgestimmte Energietechniken.

Dabei kommen moderne Gas-Brennwertthermen in Verbindung mit erneuerbaren Energien, bspw. Luft-Wärmepumpen, Solarthermieanlagen oder Photovoltaikanlagen, zum Einsatz. Zusätzlich sorgt die automatisierte Wohnraumlüftung mit einem Wärmerückgewinnungssystem für eine dauerhafte Frischluftzufuhr der Wohnung. Die technische Weiterentwicklung und Optimierung des Energieverbrauchs steht dabei unter ständiger Beobachtung. Daher werden nur Lösungen installiert, die sich langfristig in der Praxis bewährt haben. So sind beispielsweise elektrische Energiespeicher zukünftig eine sehr zielführende Komponente, jedoch derzeit noch nicht effizient genug und zudem aktuell zu kostenintensiv.

Kundenstimmen

Wie bewerten Sie die laufende Betreuung und den Informationsfluss?

 

„Die Beratung durch Atrium war über das gesamte Projekt durch persönliche Berater sehr zuverlässig. Offene Fragen wurden jederzeit verständlich und fachmännisch beantwortet.“
Petra und Helmut M. (Anleger aus Neu-Ulm)

 „Auf Transparenz und einen steten Informationsfluss wurde durch Atrium während des Projektes großer Wert gelegt. Von allen Ansprechpartnern wurde ich bezüglich verschiedenster Fragen bezüglich des Baufortschrittes und einhergehender Ideen und Problemfragen stets informativ mit Antworten versorgt.“
Herr Brandstätter (Anleger aus Dachau)

„Sehr gut, Baufortschrittsberichte, Fotos etc.“
Herr Dr. Marwitz (Anleger aus München)

„Regelmäßige Updates inklusive Fotodokumentationen, absolut ausreichend.“
Familie S.u.T. (Anleger aus Essen)

„Die Informationen über den Baufortschritt durch Atrium waren regelmäßig und positiv. Mit den modernen Kommunikationsmöglichkeiten gab es trotz der Entfernung von 360 km keine Informationslücken.“
Familie Wicherek (Anleger aus Lohra)

„Sehr gut! Regelmäßige Info-Mails zum Baufortschritt mit Bildern wurden gern gesehen.“
Herr Tobias F. (Anleger aus Ulm)„Die Betreuung durch Atrium und durch Herrn Weise war sehr gut. Dieser hatte immer ein offenes Ohr und gute Ideen. Es war natürlich gut, Zugang zu der Baustelle zu haben.“
Familie F. (Eigennutzer)

„Sehr gut. Besonders positiv die begleitende Bauüberwachung durch einen Bausachverständigen.“
Frau H. (Eigennutzer)

„Mehrmalige detaillierte Besprechungen auf der Baustelle, Einbindung der entsprechenden Handwerker, hoher Informationsstand seitens der Bauleitung.“
Frau Daguhn (Eigennutzer)

„Als wirklich sehr herausragend empfanden wir die persönliche Nähe von Herrn Suhr und allen seinen Mitarbeitern.“
Familie S. (Eigennutzer)

„Kundenorientiert; besonders hilfreich die Erläuterungen an einem fertiggestellten Bauprojekt.“
Frau Daguhn (Eigennutzer)

Wie bewerten Sie die laufende Betreuung und den Informationsfluss?

 

„Die Beratung durch Atrium war über das gesamte Projekt durch persönliche Berater sehr zuverlässig. Offene Fragen wurden jederzeit verständlich und fachmännisch beantwortet.“
Petra und Helmut M. (Anleger aus Neu-Ulm)